Zwangsversteigerung Reihenendhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 16.09.2022 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Am Schloßgarten 4, 38518 Gifhorn, Saal/Raum 120, öffentlich versteigert werden:

Gesamtverkehrswert: 231.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
5 K 4/21
Termin:
16.09.2022 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Reihenhaus
Verkehrswert:
231.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
07.05.2021
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Reihenendhaus nebst Reihengarage (Flurstücke 23/152 und 23/236) sowie den 1/23 Miteigentumsanteil an einem unbebauten Grundstück.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das nicht unterkellerte Wohnhaus mit zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1966 in massiver Bauweise errichtet. In den Jahren 2003 und 2012 erfolgten verschiedene Modernisierungen. Die bautypische bis zweckmäßige Grundrissgestaltung bietet eine gute bis ausreichende Belichtung und Besonnung.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 111,65 m² teilen sich auf in:

Erdgeschoss: Windfang, Diele, Zimmer 1, WC, Abstellraum, Küche, Wohnen, Terrasse (zu 50 %)
Dachgeschoss: Flur, Bad, Zimmer 2, Zimmer 3, Zimmer 4
Spitzbodengeschoss: Spitzbodenraum (niedriger als 1,25 m)

Die Reihengarage hat man ebenfalls ca. 1966 in Stahlbetonplattenbauweise mit Flachdach und Stahlschwingtor errichtet.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Gifhorn (ca. 42.500 Einwohner).

Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ca. 2,5 km. Geschäfte des tägl. Bedarfs, Kindergarten und alle Schulformen sowie Ärzte und Fachärzte sind tlw. in fußläufiger Entfernung, im Stadtzentrum und in den anderen Stadtteilen vorhanden. Öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in fußläufiger Entfernung erreicht werden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen als Reihenhaus- und Blockbebauung. Die Wohnlage wird als gut eingestuft.

Alle Flurstücke weisen ein rechteckige Form auf. Die Erschließung erfolgt über die voll ausgebaute Röntgenstraße als reine Anliegerstraße (Sackgasse) mit sehr mäßigem Verkehr.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Gifhorn
Am Schloßgarten 4
38518 Gifhorn

Ansprechpartner für Zwangsversteigerungssachen:
Frau Schillig: Ungerade Endziffern (Tel. 05371/897-384)
Frau Nußbaum: Gerade Endziffern (Tel. 05371/897-378)

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Wichtiger Hinweis:

HINWEISE FÜR VERFAHRENSBETEILIGTE (m/w/d) WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE:

Zum Schutz vor Infektionen soll der Aufenthalt im Gerichtsgebäude auf das absolut erforderliche Minimum beschränkt werden.
Sie werden daher gebeten:

  • das Gerichtsgebäude erst kurz vor dem Termin (5-10 Minuten vor dem Terminszeitpunkt), zu dem Sie geladen sind oder an dem Sie teilnehmen wollen, zu betreten. Dieser Zeitraum reicht auch bei Einlasskontrollen (siehe Ladungshinweis) aus. 

  • Besprechungen und Treffen (z.B. zwischen Anwalt und Mandant) sind außerhalb des Gerichtsgebäudes durchzuführen. Für Vergleichsgespräche in Sitzungspausen werden - soweit vorhanden – den Parteien Räume zugewiesen.

Im Gerichtsgebäude und in den Sitzungssälen wurden Infektionsschutzmaßnahmen ergriffen. Im Einsatz sind nur noch größere Sitzungssäle oder -zimmer. Wo dies möglich ist, wurden Trennwände angebracht.

Bitte halten Sie sich im gesamten Gerichtsgebäude an die Abstandsregeln!

Hinweis für Begleitpersonen und Zuschauer:
Aus Gründen des Infektionsschutzes wurde die Zahl der für Öffentlichkeit (Begleitpersonen, Presse usw.) zur Verfügung stehenden Plätze in öffentlichen Sitzungen reduziert. Kinder unter 12 Jahren sollten möglichst nur dann in das Gerichtsgebäude mitgebracht werden, wenn sie am Verfahren beteiligt sind.

Maskenpflicht!
 
Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr haben im Gerichtsgebäude zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 
 
Eine Ausnahme ist nur möglich, wenn dies aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist. Der Ausnahmegrund ist nachzuweisen. 
 
Sitzungspolizeiliche Verfügungen der jeweiligen Vorsitzenden Richterinnen und Richter bzw. Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger bleiben hiervon unberührt. 
 
Im Gerichtsgebäude ist ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten.
 
Die allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten.

Hinweis für Biet-Interessenten
Bei Interesse an dem Versteigerungsobjekt melden Sie sich bitte rechtzeitig vor dem jeweiligen Termin mit vollständigem Namen und Anschrift unter folgender E-Mail-Adresse an:
aggf-zwangsversteigerung@justiz.niedersachsen.de

Objektdaten:

Aktenzeichen:
5 K 4/21
Termin:
16.09.2022 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Reihenhaus
Verkehrswert:
231.000,00 €
Wohnfläche ca.:
111,65 m²
Baujahr ca.:
1966
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Abstellraum:
Abstellraum

Lage:

Adresse
Röntgenstraße und Calberlaher Damm
38518 Gifhorn

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)