Zwangsversteigerung mehrere Grün- und Ackerlandflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 13.03.2019 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Karlsruhe, Schlossplatz 23, Saal 0.10, öffentlich versteigert werden:

eingetragen im Grundbuch von Karlsbad Blatt 303, Gemarkung Ittersbach
- Flurstück - Nr. 932 Landwirtschaftsfläche, Mistwies mit 1.285 m²,
- Flurstück - Nr. 4794 Landwirtschaftsfläche, Hag mit 2.318 m²,
- Flurstück - Nr. 4957 Landwirtschaftsfläche, Erlach mit 2.823 m²,
- Flurstück - Nr. 5398 Landwirtschaftsfläche, Enlensberg mit 1.092 m²,
- Flurstück - Nr. 5526 Landwirtschaftsfläche, Benzenäcker mit 715 m²
- Flurstück - Nr. 5592 Landwirtschaftsfläche, Hofäcker mit 2.769 m²,
( Grün- und Ackerlandflächen -ohne Gewähr- )

Der Verkehrswert ist gemäß § 74 a Abs.5 ZVG festgesetzt worden auf
- Flurstück - Nr. 932: 3.650,00 €,
- Flurstück - Nr. 4794: 7.300,00 €,
- Flurstück - Nr. 4957: 8.890,00 €,
- Flurstück - Nr. 5398: 3.100,00 €,
- Flurstück - Nr. 5526: 2.030,00 €,
- Flurstück - Nr. 5592 : 7.860,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
3 K 73/17
Termin:
13.03.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Feld, Wald und Wiese
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
14.02.2018
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um sechs unbebaute Flurstücke als Grün- und Ackerland.

Die Grundstücke sind Flächen der Land- und Forstwirtschaft, die auf absehbare Zeit nur entsprechenden Zielen dienen werden. Es sind Schutzgebietskulissen vorhanden. Fast dreiviertel der Fläche liegen im FFH-Gebiet2 „Bocksbach und obere Pfinz“.

Aus den vorliegenden Schutzgebietssatzungen des NSG Pfinzquellen und des FFH Gebiets Bocksbach und obere Pfinz wird zusammenfassend abgeleitet, dass eine einschürige Madh erforderlich ist, darüber hinaus jedoch keine Gebietsveränderungen (Verschlechterungsverbot i. S. d. § 33 Abs. 5 BNatSchG) vorgenommen werden dürfen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war nichts über Mieter oder Pächter bekannt.


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in der Gemeinde Karlsbad im Ortsteil Ittersbach (ca. 3.101 Einwohner) im Außenbereich um Ittersbach herum. Die Autobahn 8 (KA-Pforzheim) ist an den Anschlussstellen Karlsbad in ca. 15 Autominuten erreichbar.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe

Telefon (Zentrale): 0721/926-0

Die Verkehrswertgutachten der zu versteigernden Objekte können auf der Geschäftsstelle Zimmer 0.04 in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr eingesehen werden. Außerhalb dieser Zeiten bitten wir um vorherige Terminsabsprache.

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 73/17
Termin:
13.03.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Feld, Wald und Wiese

Lage:

Adresse
76307 Karlsbad

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)