Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 19.09.2019 um 14:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Mainz, Diether-von-lsenburg-Straße, 55116 Mainz, Raum 16, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
zweigeschossiges unterkellertes Einfamilienhaus als Endhaustyp einer Gruppenhausanlage mit Flachdach, Baujahr ca. 2005/2006, ca. 96 m² Wohnfläche in EG und OG, ca. 27,23 m² Nutzfläche im KG, Terrasse und Garten; partielle Setzrissbildung im Außenwandbereich, partielle Haarrissbildung im lnnen-/Deckenbereich;
Verkehrswert: 275.000,00 €

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
PKW-Stellplatz im Freien, ca. 21 m², Betonpflastersteine;
Verkehrswert: 7.000,00 €

Lfd. Nr. 3 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Zuwegung;
Verkehrswert: 3.500,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
260 K 66/18
Termin:
19.09.2019 um 14:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
275.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
14.01.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Flurstück 373/2). Des Weiteren gelangen ein Pkw-Stellplatz (Flurstück 372/3) sowie 1/6 Miteigentumsanteil an der Zuwegung (Flurstück 372/1) zur Versteigerung.

Das 2-geschossige, unterkellerte Wohnhaus (Endhaustyp innerhalb einer Gruppenhausanlage) wurde ca. 2005/2006 in massiver Bauweise errichtet.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 96 m² und einer Nutzfläche von ca. 27,23 m² teilen sich auf in:

KG: Flure, Gästezimmer, Dusche/WC noch unfertig z.Zt. // Kellerraum / Hausanschlussraum / Hauswirtschaftsraum.
EG: kl. Diele, Gäste-WC, Wohnen/Essen, Küche, Terrasse.
1. OG: 3 - Zimmer (Schlafr.), Bad und Flur.

Entsprechend dem Alter und Zustand des Gebäudes zeigt sich, bis auf einige Schäden und Mängel, ein im Wesentlichen befriedigender mittlerer baulicher Zustand. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung mit befriedigender Belichtung und Besonnung (allerdings ist die Hauptausrichtung der Räume im Wesentlichen nach Osten zum hinteren Garten hin).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: Flachdach.
Fenster: Kunststoff-Fenster mit Isolierglas, tlw. Rollläden aus Kunststoff.
Bodenbeläge: Fliesen, Feinsteinzeug-Fliesen.
Heizung: gasbefeuerte Warmwasserzentralheizung als Fußbodenheizung.
Warmwasser: Warmwasserbereitung über Heizungsanlage - zentraler Speicher.
Elektroinstallation: normale Wohnungsinstallation, Türsprechanlage.
Sanitäre Installation: WC (EG): WC, Waschbecken (weiße Sanitärobj.) // Bad (OG): WC, Waschbecken, Dusche, Badewanne (weiße Sanitärobj.).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich südlich von Nieder-Olm, im Stadtteil „Am Goldberg".

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück liegt in einem Wohngebiet (neueres Baugebiet) an einer normal ausgebauten Straße mit Gehwegen/Wohnstraßen zu den Häusern. Die Nachbarschaftsbebauung besteht hauptsächlich aus 2-geschossiger Bebauung mit Flachdächern. Es muss mit Beeinträchtigungen durch Flugverkehr gerechnet werden. Die Wohnlage wird als gut bewertet.

Läden für den täglichen Bedarf haben sich in der näheren Umgebung angesiedelt. Bahnhof und überörtliche Busverbindungen sind im Ort vorhanden. Zum nächsten Autobahnanschluss zur A 63 gelangt man nach ca. 3,5 km.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mainz
Diether-von-Isenburg-Straße
55116 Mainz

Telefon:
Geschäftsstelle 06131 141 - 6256

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
260 K 66/18
Termin:
19.09.2019 um 14:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
275.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
96 m²
Nutzfläche ca.:
27,23 m²
Grundstücksfläche ca.:
186 m²
Objekt Zustand:
baujahresgemäß
Baujahr ca.:
2005/06
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Fußbodenheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Sögenlocher Weg 8A
55268 Nieder-Olm

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)