Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 07.03.2018 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Sitzungssaal 3 des Amtsgerichts Calw, Schillerstraße 11, 75365 Calw, Zimmer Nr. 206, 1. OG, öffentlich versteigert werden:

der im Grundbuch von Neuhengstett, Blatt Nr. 2187 Best.Verz.Nr. 1 und Nr. 2/zu1 eingetragene Grundbesitz:
Nr. 1: Flurstück 1148/2 Calwer Straße 12, Gebäude- und Freifläche, Größe 2 a 01 m²,
Nr. 2/zu1: 251 m² (fr. Flurstück 1148/2): Ein- und Ausfahrtsrecht s. Serv. Buch Bl. 15b.

-Lt. Gutachten:
Einfamilienwohnhaus (Doppelhaushälfte) mit Doppelgarage (Geb. Calwer Straße 12, 75382 Althengstett, Teilort Neuhengstett). Baujahr - Wohnhaus: Ursprungsbaujahr: 1893, Anbau: 1960, in späteren Jahren erfolgten Modernisierungen. Baujahr - Garage: 1967. Wohnfläche - Wohnhaus: EG und DG: ca. 100 m². Nutzfläche - Doppelgarage: ca. 30 m²; die linke Hälfte wird durch Haus Calwer Straße 14 genutzt. Die Abwasser des Hauses gehen über das System von Haus Calwer Straße 14; ein eigener Straßenanschluss ist nicht vorhanden.-

Verkehrswert gem. § 180 Abs. 1 i.V.m. § 74a Abs. 5 ZVG: 84.000,00 €

HINWEIS DES AMTSGERICHTS CALW VOM 06.12.2017:
Löschung des Wohnungsrechtes: In dem Verkehrswertgutachten des Sachverständigen Neuke, Pforzheim, vom 12.06.2017 ist unter anderem die Bewertung des zum damaligen Zeitpunkt im Grundbuch eingetragenen Wohnungsrechtes mit einem Betrag von 2.300,00 € enthalten. Das Wohnungsrecht wurde am 29.09.2017 im Grundbuch gelöscht. Daher besteht das Recht nicht mehr.
In dem im Internet bereits eingestellten Gutachten erscheint die Bewertung des Wohnungsrechts ebenfalls.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
1 K 1/17
Termin:
07.03.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
84.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
06.06.2017
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Die teilunterkellerte Doppelhaushälfte wurde ca. 1893 in Massivbauweise errichtet. Ca. 1960 erfolgte ein rückseitiger, voll unterkellerter Anbau, der 2-geschossig ist. Der Kellerzugang ist außen. Ca. 1974 gab es bauliche Veränderungen, ca. 2004 Modernisierungen und Erneuerungen. Die Wohnfläche beträgt ca. 100 m². Die Grundrissgestaltung wird als veraltet mit gefangenen Räumen, die Belichtung und Besonnung als mittel beschrieben. Das Anwesen befindet sich in einem überwiegend abgewohnten und modernisierungsbedürftigen
Allgemeinzustand. Die Räumlichkeiten teilen sich wie folgt auf:

UG: Kellerraum unter Wohnhaus, Kellerraum mit Außenzugang.
EG: Hauszugang mit Vorbau, Flur mit Treppe ins DG, Wohnzimmer, Küche, Zimmer, Bad/WC, Waschküche mit Außentüre zu Flst. 1148/6.
DG I: Flur mit Luke in den Dachspeicher, 3 Zimmer.
DG II: Speicherbereich, nicht zu Wohnraum ausbaubar, Dachschrägen mit Unterspannbahn.

Auf dem Grundstück befindet sich noch eine Doppelgarage mit Satteldach (Bj. ca. 1967 in Massivbauweise, Profil-Kipptor, Nutzfläche ca. 30 m²). Sie wird im linken Teil als Holzlager von Haus Nr. 14 genutzt. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen leer stehend.

HINWEIS DES AMTSGERICHTS CALW VOM 06.12.2017:
Löschung des Wohnungsrechtes: In dem Verkehrswertgutachten des Sachverständigen Neuke, Pforzheim, vom 12.06.2017 ist unter anderem die Bewertung des zum damaligen Zeitpunkt im Grundbuch eingetragenen Wohnungsrechtes mit einem Betrag von 2.300,00 € enthalten. Das Wohnungsrecht wurde am 29.09.2017 im Grundbuch gelöscht. Daher besteht das Recht nicht mehr.
In dem im Internet bereits eingestellten Gutachten erscheint die Bewertung des Wohnungsrechts ebenfalls.


Ausstattung

Dach: Satteldach.
Fenster: Holz mit Isolierverglasung und Kunststoffrollläden im EG, Vorbau Hauseingang Holz mit Einfachverglasung, Anbau DG Holz mit Verbundverglasung, tlw. Klappläden.
Bodenbeläge: Laminat, PVC, Teppichbeläge, keramische Platten.
Heizung: Kachelofenumluftheizung über Feststoffe, 3 Nachtspeicheröfen.
Warmwasser: dezentral über Elektroboiler in der Waschküche EG.
Elektroinstallation: unter Putz und auf Putz, Erdkabelanschluss.
Sanitäre Einrichtungen: Bad/WC EG (behindertengerecht) mit Duschwanne mit Vorhang, WC, Waschbecken; Treppenhaus Podest WC ohne Waschbecken; DG Zimmer Anbau mit Duschwanne, Waschbecken.
Besondere Bauteile: Kelleraußentreppe.
Sonstiges: die Abwasserbeseitigung geht über das System des Hauses Nr. 14. Es besteht kein eigener Straßenanschluss.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Althengstett (ca. 8.000 Einwohner), im Teilort Neuhengstett.

Das vorherrschend ebene, nahezu rechteckige Grundstück in südwestlicher Ortsrandlage wird von der Calwer Straße erschlossen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus 1- bis 2-geschossiger Wohnbebauung. Augenscheinlich gab es keine erkennbaren Beeinträchtigungen.

Geschäfte befinden sich an der ortsdurchführenden Hauptstraße. In Neuhengstett gibt es eine Grundschule und einen Kindergarten.

Entfernungen:

Rathaus Althengstedt ca. 2.000 m,
Autobahnzufahrt ca. 25 km,
Flughafen Stuttgart ca. 40 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Calw
Schillerstraße 11
75365 Calw

Geschäftsstelle Tel.: 07051/1688-107
Referat 1 K: Tel.07051/1688-104
Referat 2 K: Tel.07051/1688-108

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-11:30 Uhr und Di. 14:00-15:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 1/17
Termin:
07.03.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
84.000,00 €
Wohnfläche ca.:
100 m²
Nutzfläche ca.:
30 m²
Grundstücksfläche ca.:
201 m²
Zimmeranzahl:
5
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1893
Heizungsart:
Nachtspeicher
verfügbar:
leer stehend
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher
Waschküche:
Waschküche

Lage:

Adresse
Calwer Straße 12
75382 Althengstett-Neuhengstett

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)