Zwangsversteigerung Einfamilienhaus und Gartengrundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 21.11.2018 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Bingen am Rhein, Mainzer Straße 52, 55411 Bingen am Rhein, Raum 101, Sitzungsaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Frei-Weinheim, Gemarkung Frei-Weinheim,
lfd. Nr. 1, Flur 1, Nr. 528/1, Gebäude- und Freifläche, Hochstraße 38, zu 364 m², Blatt 1742 BV 1,
lfd. Nr. 2, Flur 1, Nr. 529/13, Landwirtschaftsfläche, Hochstraße, zu 81 m², Blatt 1742 BV 2.

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Nach dem Gutachten ist das Grundstück Flur 1 Nr. 528/1 mit einem eingeschossigen unterkellerten Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss und einer Garage und einem Schuppen bebaut. Baujahr des Hauses = 1926. Es besteht erheblicher Unterhaltungsstau und Renovierungsbedarf. Baujahr der Garage = ca. 1970. Baujahr des Schuppens = ca. 1950.

Verkehrswert: 161.000,00 €.

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Nach dem Gutachten ist das Grundstück Flur 1 Nr. 529/13 unbebaut und wird als Garten genutzt.

Verkehrswert: 6.000,00 €.

Lfd. Nr. 1 und Lfd. Nr. 2
Verkehrswert der als wirtschaftliche Einheit genutzten Grundstücke Flur 1 Nr. 528/1 und Flur 1 Nr. 529/13: 180.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
41 K 22/17
Termin:
21.11.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
180.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
18.04.2018
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäuden sowie ein unbebautes Grundstück, das als Garten genutzt wird (zwei Flurstücke).

Das eingeschossige Wohngebäude wurde ca. 1926 in Massivbauweise errichtet und verfügt über eine Unterkellerung sowie ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 104 m² teilen sich auf wie folgt:

KG: Lagerräume, Heizraum.
EG: drei Zimmer, Küche, Bad, Flur.
DG: vier Zimmer, Bad, Flur,
Dachraum: Speicher.

An Modernisierungen erfolgt ca. 1995 der Austausch der Fenster sowie ca. 2001 der Einbau einer Gasheizung. Erkennbar sind eine kontinuierliche, mäßige Instandhaltung und ein mäßiger baulicher Zustand. Es besteht erheblicher Unterhaltungsstau und Renovierungsbedarf.

Auf dem Wohngrundstück befinden sich an Nebengebäuden eine Garage (Baujahr ca. 1970) und ein Schuppen (ca. 1950 errichtet), beide in Massivbauweise. Die Grundstücke 528/1 (Wohngrundstück) und 529/13 (unbebautes Grundstück) sind räumlich zusammenhängend und werden als eine wirtschaftliche Einheit genutzt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt bewohnt.


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Elektroinstallation: einfache bauzeitgemäße Ausstattung.
Heizung: Gaszentralheizung mit Warmwasserbereitung.
Bodenbeläge: Kunststoff- oder Teppichbelag, Fliesen in den Badräumen, Terrazzo im Flur.
Fenster: Leichtmetallfenster mit Isolierverglasung, überwiegend Holzklappläden, tlw. Kunststoffrollladen.
Sanitäre Installation: Dusche bzw. Wanne, beide Bäder mit WC und Waschbecken, Sanitärfarbe beige, die Sanitärausstattung ist noch befriedigend.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Ingelheim am Rhein (ca. 26.546 Einwohner) im Stadtteil Frei-Weinheim (ca. 5.443 Einwohner).

Das Eckgrundstück (Hochstraße/ Ecke Bleichstraße) weist eine ebene Topografie auf, die Straßenfronten betragen ca. 27 m x 16 m. Beide Straßen sind voll ausgebaute Anliegerstraßen mit Fahrbahn aus Asphaltbeton, beidseitigen Gehwegen aus Betonsteinpflaster, Straßenbeleuchtung und Parkmarkierungen.

Das Anwesen liegt am südöstlichen Rand der historisch bebauten Ortslage, unweit des Gewerbegebietes, ca. 400 m südöstlich der katholischen Kirche und ca. 200 m südwestlich des Friedhofes. Die Umgebungsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bingen
Mainzer Straße 52
55411 Bingen am Rhein

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
41 K 22/17
Termin:
21.11.2018 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
180.000,00 €
Wohnfläche ca.:
104 m²
Grundstücksfläche ca.:
455 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1926
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
bewohnt
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Hochstraße 38
55218 Ingelheim am Rhein-Frei-Weinheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)