Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Anbau

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 09.03.2020 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Sinzig, Barbarossastraße 21, 53489 Sinzig, Raum 23, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 127.300,00 €

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 9.700,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
6 K 20/19
Termin:
09.03.2020 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
30.10.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Anbau und einer Scheune (2 Flurstücke).

Das unterkellerte, zweigeschossige Wohngebäude hat ein nicht ausgebautes Dachgeschoss (das vorhandene gebaute Zimmer wird zustandsbedingt zu allen Stichtagen als wertneutral berücksichtigt). Als Baujahr wird mangels nachprüfbarer Informationen das Jahr 1949 zugrunde gelegt. Die Wohnfläche beträgt ca. 108 m². Das Objekt wurde nur geringfügig im Rahmen der notwendigen Instandhaltung in einfacher Qualität modernisiert.

Nutzungseinheiten, Raumaufteilung;

Kellergeschoss: nicht ausgebaut, einfache Kellerräume bzw. Heizungsraum.
Erdgeschoss: Wohnräume (verbunden als 1 Raum) und Küche, Treppenhausflur und sehr einfache Dusche/WC hinter der Geschosstreppe.
Obergeschoss: Treppenhausflur, 3 Wohnräume.
Dachgeschoss: als „nicht ausgebaut“ bewertet.

Der Anbau, Baujahr ca. 1992, befindet sich auf dem Niveau des Obergeschosses des ursprünglichen Wohnhauses. Die Wohnfläche beträgt ca. 71 m². Die darunter liegende Hoffläche wird als Pkw-Stellplatz genutzt.

Obergeschoss: gartenseitig Wohnzimmer mit anschließendem Balkon (umbaut als „Wintergarten“) und Außentreppe in den Gartenbereich; davor hofseitig Flur und Balkon; zur Nachbargrenze ohne Fenster (deshalb Oberlichter) Küche und Bad/WC; Zugang vom OG-Flur des ursprünglichen Wohnhauses.

Weiterhin gibt es eine Scheune und einen kleinen Schuppen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen vom Miteigentümer und von der Inhaberin des dinglichen Wohnungsrechts (Mutter des Miteigentümers) eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Wohnhaus:
Dachform: Satteldach.
Bodenbeläge: im Erdgeschoss überwiegend einfache Laminatböden bzw. Dusche/ WC mit einfachen Fliesen, im Obergeschoss Kunststoffböden in Parkettoptik bzw. Kork.
Fenster: alte Holzfenster, die vermutlich nachträglich (lt. Prägung in Verglasung 1978) isolierverglast wurden, mit aufgesetzten Rollläden.
Heizung: Öl-Zentralheizung. Wärmeverteilung über Standardheizkörper mit Thermostatventilen.
Sanitärausstattung: nur Dusche/WC in sehr einfacher und räumlich beengter Ausführung im EG vorhanden.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, vorherrschend nur eine Deckenbrennstelle und wenige Steckdosen vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Wehr (rd. 1.100 Einwohner).

Das ebene Grundstück liegt unmittelbar an der Ortsdurchfahrtsstraße (L82), d.h. erhöhten Immissionen ausgesetzt. Überdurchschnittliche Beeinträchtigungen bestehen durch den Straßenverkehr und tlw. landwirtschaftliche Betriebe. Die Nachbarschaftsbebauung besteht vorherrschend aus Wohngebäuden mit landwirtschaftlichen Nebengebäuden (Hofstellen).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Sinzig
Barbarossastraße 21
53489 Sinzig

Telefon: 02642/9774-0

Sprechzeiten:
Mo bis Fr: 09.00–12.00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 20/19
Termin:
09.03.2020 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Wohnfläche ca.:
179 m²
Grundstücksfläche ca.:
572 m²
Baujahr ca.:
1949
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Scheune:
Scheune
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Stellplatz:
Stellplatz

Lage:

Adresse
Gleeser Straße 4
56653 Wehr

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)