Zwangsversteigerung ehem. Winzerhofstelle

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 22.09.2022 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 1,11, Sitzungssaal, Amtsgericht Bernkastel-Kues, Brüningstraße 30, 54470 Bernkastel-Kues, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 120.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
6 K 11/20
Termin:
22.09.2022 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Sonstiges Haus
Verkehrswert:
120.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
09.12.2020
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine ehem. Winzerhofstelle, bestehend aus einem Ein-/Zweifamilienhaus mit Anbau und mehreren Nebengebäuden.

Das Hauptgebäude mit einer abgeschlossenen Wohneinheit wurde ca. 1956 in Massivbauweise errichtet, das Kelterhaus ca. 1961. Es verfügt über eine komplette Unterkellerung, zwei Vollgeschosse und ein bis auf ein Zimmer überwiegend nicht ausgebautes Dachgeschoss. Das Untergeschoss ist aufgrund der Hanglage rückseitig ebenerdig begeh- und befahrbar.

Die Wohnfläche des beträgt ca. 156 m² (EG ca. 87 m², OG ca. 69 m²), die Fläche des Kelterhauses im OG ca. 64 m². Die Grundrissgestaltung bietet ausreichende Lichtverhältnisse. Die Wohnräume befinden sich insgesamt in einem befriedigenden und in Teilen verwohnten Zustand, der von länger andauerndem Leerstand geprägt ist. Die einfachverglasten Holzfenster sind überaltert und erneuerungsbedürftig. In den Kellerbereichen sind Feuchtigkeitsschäden erkennbar.

Das Wohnhaus befindet sich von außen in einem befriedigenden Unterhaltungszustand. In den Außenwänden sind stellenweise Putzrisse erkennbar. Die meisten Holzfenster sind überaltert. Der Wintergarten und die Holzüberdachungen der Balkone befinden sich in einem schlechten Unterhaltungszustand.

Auf dem Grundstück stehen noch ein- bzw. zweigeschossige Nebengebäude in Massivbauweise. Diese befinden sich wie das Wohnhaus in einem befriedigenden Zustand, die in einfacher Holzbauweise errichteten Überdachungen sind abgängig und abbruchreif. Lediglich die Stellplatz- und Hauseingangsflächen vor dem Wohnhaus weisen einen normalen Zustand auf, die übrigen Flächen und Außenanlagen zeigen einen von unterlassener Pflege und Instandhaltung geprägten schlechten Zustand.

Das Einfamilienhaus war zum Zeitpunkt der Ortsbesichtigung leerstehend, jedoch vollständig möbliert. Nebengebäude sind teilweise durch den Miteigentümer eigengenutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Ausstattung

Hauptgebäude:

Dachform: Walmdach mit Schleppdachgauben
Fenster: überwiegend ein- und zweiflügelige zweifachverglaste Holzfenster, einzelne isolierverglaste Holzfenster, wenige ältere Holzfenster mit Einfachverglasung, im Untergeschoss einfache Metallrahmenfenster mit Mäusegitter
Heizung: Wohnhaus = Elektronachtspeicherheizung mit zentralem Raumthermostat; Kelterhaus = Ölzentralheizung
Warmwasserversorgung: dezentral über Durchlauferhitzer und Untertischgeräte
Elektroinstallation: geringer Umfang und Ausstattung in einfacher Qualität
Sanitärinstallation: farbige Sanitärobjekte in einfacher Ausstattung und Qualität mit Stand-WCs, Handwaschbecken und eingebauter Wanne bzw. Duschkabine
Bodenbeläge: soweit vorhanden - PVC, Fliesen, Parkett, Teppichboden
Sonstige Bauteile: kleiner Anbau in Massivbauweise, Wintergarten, Balkone bzw. Loggia

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Minheim (ca. 460 Einwohner) in Ortslage neben dem Dorfgemeinschaftshaus.

Es besteht Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr, Kindertagesstätte sowie Bäckerei mit erweitertem Lebensmittelsortiment im Ort, sonst ist keine Infrastruktur vorhanden. Diese findet man in den umliegenden größeren Gemeinden.

Bei der Moselweinstraße handelt es sich um eine zweispurige Gemeindestraße als Durchgangsstraße, voll ausgebaut (asphaltiert), keine Gehwege, Parkmöglichkeiten im Straßenraum. Die Umgebung besteht aus gemischter, überwiegend jedoch wohnlicher Nutzung in offener Bauweise, zwei bis drei Geschosse. Wohn- und Geschäftslage sind regional gesehen mäßig, innerörtlich jedoch günstig. Das Gelände weist eine hängige Topografie auf, von der Straße abfallend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bernkastel-Kues
Brüningstraße 30
54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531/59-0

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 16:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 11/20
Termin:
22.09.2022 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Sonstiges Haus
Verkehrswert:
120.000,00 €
Wohnfläche ca.:
156 m²
Wohn- & Nutzfläche ca.:
64 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.133 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1956
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
gemischt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Balkon:
Balkon
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Moselweinstraße 1
54518 Minheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)