Zwangsversteigerung Doppelhaushälfte

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 12.01.2022 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Waldshut-Tiengen Bismarckstraße 23, 79761 Waldshut-Tiengen, Raum 20, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 370.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
3 K 38/20
Termin:
12.01.2022 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Doppelhaushälfte
Verkehrswert:
370.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
11.05.2021
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Doppelhaushälfte mit integrierter Garage.

Das Einfamilienhaus wurde ca. 1939 in überwiegend Massivbauweise erstellt, wobei Teile nach vorliegenden Informationen ursprünglich der Ökonomienutzung (Tierhaltung) dienten. Es ist direkt mit dem Nachbargebäude verbunden, mit dem es früher mutmaßlich eine Wohn- und Ökonomieeinheit bildete. Es wurden mehrfach Um-, An- und Ausbauten sowie teilweise Modernisierungen vorgenommen, so dass ein gewichtetes Baujahr angesetzt wird. Das Gebäude besteht aus KG, EG und ausgebautem DG. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 142,91 m².

Das Gebäude weist uneinheitlichen Ausstattungsstandard und Instandhaltungszustand auf, was im Durchschnitt über die Einstufung und Klassifizierung berücksichtigt wird, aber dementsprechend auch in Teilbereiche davon abweichen kann. Es ist z.T. Instandhaltung-/Instandsetzungs- sowie Sanierungs-/Modernisierungsbedarf vorhanden.

Auf dem Bewertungsgrundstück befinden sich außerdem ein kleinerer Holzschopf sowie eine größere Gartenhütte in Holz- und Massivbauweise mit offenem Kamin. Die Außenanlagen sind grundsätzlich angelegt, weisen aber einen deutlichen Pflegebedarf auf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Fenster: Überwiegend Holzfenster, Isolierverglasung (1975), Rollläden.
Fußböden: Kombination aus Fliesen, Laminat, PVC.
Elektroinstallationen: dem Baujahr und Nutzungszweck entsprechende Ausstattung.
Heiztechnische Anlage: Erdgas-Zentralheizung mit Warmwasseraufbereitung (1998), Fußbodenheizung in Wintergarten und Balkonzimmer, Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung, Kaminofen im Wintergarten.
Dachkonstruktion: Holzdach, erweitertes Satteldach, Schleppgaube an der Südseite.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Bad Säckingen (ca. 17.000 Einwohner).

Der Meisenhartweg liegt im nordwestlichen Bereich der Stadt Bad Säckingen. Er wird erreicht von der B 34 (Hauptdurchgangsstraße) aus über die Straße Obere Flüh, von der sie in nördliche Richtung abzweigt. Der Stadtteil ist geprägt durch überwiegend Wohnbebauung sowie das benachbarte Krankenhaus. Es handelt sich um eine Lage mit mittlerem Wohnwert. Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ca. 1 km. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergarten sind in der näheren Umgebung vorhanden. Ein Anschluss an das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs besteht (Bushaltestelle ca. 100m, Bahnhof Bad Säckingen ca. 1,5 km).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Waldshut-Tiengen
Bismarckstr. 23
79761 Waldshut-Tiengen

Telefon Geschäftsstelle 07751/881-0
Öffnungszeiten täglich 08:00-11:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Wichtiger Hinweis:

Wichtiger Hinweis: 
 
Hinweis für die Zwangsversteigerungstermine
Aufgrund des großen Publikumsinteresses werden Termine teilweise ausgelagert in das Katholische Gemeindehaus, Eisenbahnstraße 29 (Eingang aus Richtung Liebfrauenkirche) - siehe Planausschnitt im Anhang.

 - Bitte entnehmen Sie den Ort der Terminsbestimmung -
 - Das Amtsgericht bittet um telefonische Voranmeldung zum Versteigerungstermin unter 07751/881-343 -
 
Bitte beachten Sie außerdem:
Sollte der Raum nicht für alle Anwesenden ausreichen, wird der Zugang nur denjenigen Bietinteressenten gewährt, die die Bietsicherheit geleistet haben.
 
Wenn mehrere Personen gemeinsam bieten wollen (z.B. Ehepaare), wird empfohlen, dass nur ein Bieter den Termin wahrnimmt. Für die übrigen Bieter ist eine notariell beglaubigte Bietvollmacht vorzulegen. 
 
Beim Betreten des Gebäudes und während des Versteigerungstemins ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
 
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Vollstreckungsgericht den Versteigerungstermin beenden wird, sollten die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten werden. 

» Weitere Infos


Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 38/20
Termin:
12.01.2022 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Doppelhaushälfte
Verkehrswert:
370.000,00 €
Wohnfläche ca.:
142,91 m²
Grundstücksfläche ca.:
960 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1939
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Meisenhartweg 3
79713 Bad Säckingen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)